Abenteuer Adoption

Erfahrungen, Gefühle, Gedanken , Ängste und Sorgen

Der Alltag im Abenteuer Adoption. 

Es gibt so vieles was ich gerne gewusst hätte damals – heute weiß ich sooooooooo vieles mehr und gebe meine Erfahrungen und mein Wissen , meine Gefühle und Gedanken gerne weiter. 

Ich selbst komme aus einer Familie mit 6 Geschwistern und ich wollte so gerne auch eine große Familie haben. Ich habe immer gesagt ich möchte eine kleine Fußballmannschaft ( lach ). 

Aber der wirkliche Antrieb war, dass ich so ein kleines Wesen haben wollte, dass ich lieben und umsorgen kann. Verwöhnen und verhätscheln kann. Ich hatte so viel Liebe in mir und wünschte mir, diese Liebe an ein – eben mein Kind – weiter zu geben. 

Heute weiß ich, dass ich die Liebe, die ich als Kind vermisst habe, über mein Kind holen wollte. Dass ich die Liebe eines Kindes spüren wollte. 

Zwei Arme um meinen Hals legen und ein kleiner Körper sich voller Liebe und Vertrauen an mich schmiegt. Dass meine Eltern mich geliebt haben, sie mir die Liebe aber nicht so geben und zeigen konnten, wie ich sie mir gewünscht habe, weiß ich heute.

Adoption - Die andere Form von Schwangerschaft

Ich liebe meinen Sohn von ganzem Herzen

MEIN Sohn, wie das klingt. 

Für mich noch immer wie ein kleines Wunder– und das jetzt nach 27 Jahren.

Ja, für mich ist es nicht selbstverständlich, dieses Kind zu haben. 

Viele Tränen, Leid und Verzweiflung und lange, lange Jahre des Wartens (genau gesagt fast 15 Jahre) hat es gebraucht um meinen Sohn in den Armen zu halten.
Ich denke noch gerne zurück und immer, wenn ich über meinen „Werdegang“ zur Mutter nachdenke, kommen mir die Tränen – Tränen des Glücks. Danke dass es dich gibt mein Sohn.

Solltest du Fragen haben … 

+43(0) 664 522 06 57

Mo-Fr von 10:00 bis 16:00 Uhr

Launsdorferstraße 6 | St. Donat. | 9300 St. Veit / Glan

isabella@espisa.at